Mitgliedschaft

Die Accident-ClaimControl Prüfgesellschaft m.b.H. (A-CC) ist Mitglied bei der Gütegemeinschaft und dem Netzwerk deutscher Verkehrsunfallspezialisten Unfall.Net, und engagiert sich hiermit im aktiven Unfallopferschutz. Neben der Verpflichtung, die strengen Vorgaben der internen Güterichtlinien einzuhalten, verfolgen wir eigenständig und mit einem Höchstmaß an Eigenmotovation die Interessen der bei Verkehrsunfällen geschädigten und nicht selten über eigene Schutzrechte schlecht aufgeklärten Unfallopfer.

Selbstverständnis

Mit dem Zeichen „FairExpert“ als Gütesiegel zeichnet die Gütegemeinschaft Unfall.Net ausgesuchte und qualifizierte Kfz-Sachverständige und deren Unternehmen aus, welche Fahrzeugschäden im Sinne des Unfallopferschutzes umfassend und vollständig begutachten sowie bewerten. Ständige Grundlagen von Begutachtung und Bewertung sind die geltende höchstrichterliche Rechtsprechung sowie die gültigen Vorgaben der jeweiligen Fahrzeughersteller, bspw. in der Bewertung von Meßergebnissen.

Im besonderen Fokus steht hierbei ebenso eine neutrale und gegenüber Versicherern weisungsresistente Arbeitsathmosphäre, welche neben der ganzheitlichen Betrachtung von Fahrzeugschäden eine weitere Säule im Selbstverständnis unserer Sachverständigen bildet.

 

In der Grundannahme, dass eine über alle Maßen umfassende Aufklärung des Unfallopfers zu dessen aus dem Unfall resultierenden realen Rechten und Pflichten leider nur sehr selten durch den Schädiger und dessen Versicherer erfolgt, klären wir das Unfallopfer zu dessen Handlungsmöglichkeiten auf und zeigen die an Recht und Gesetz gekoppelten Regulierungsoptionen auf.

A-CC als Prüfstation der Bundeszentrale Unfall.Net

Auf Basis der bei der A-CC zur Verfügung stehenden Meßmittel sowie der ihr angestammten Kernfähigkeit im Rahmen der Erstellung Prüfgutachten sowie Prüfung von Gutachten Dritter, erfolgte die Einrichtung der für die Bundeszentrale Unfall.Net tätigen und bundesweit alleinigen Prüfstation in der Liegenschaft der A-CC in deren Prüfzentrum Frankfurt am Main.


Die Wahrnehmung der hiermit einhergehenden Mess-, Prüf- und Auswertearbeiten erfolgt im Auftrag der Bundeszentrale Unfall.Net, wobei die Bundeszentrale nicht zwangsläufig alleiniger Auftraggeber sein muss - konzeptionell steht es jedem Mitglied der Gütegemeinschaft Unfall.Net zu, zu unklaren und/ oder strittigen Einzelthemen bzw. Fragestellungen vorzutragen.


Anträge und Prüfaufträge an die Prüfstation hingegen sind sämtlich zunächst zur Bündelung der Bundeszentrale vorzulegen.